Welches Gras eignet sich am besten für Ihre Region? | Heimwerker | wollereyblog.com

Welches Gras eignet sich am besten für Ihre Region?



Wählen Sie Typen, die an Ihr lokales Klima und die Bodenbedingungen angepasst sind. Die neuesten Sorten sind resistenter gegen Dürre und Krankheiten und benötigen weniger Pflege

Hinweis: In jeder Zone sind bestimmte Arten in einigen Gebieten besser als andere. Die kooperative Erweiterung Ihres Staates kann Empfehlungen geben

Zone 1: Großer Schwingel (Festuca arundinacea)



Züge: Eine mehrjährige Saison aus Europa. Tiefe Wurzeln helfen dabei, Fußverkehr und Dürre zu überleben.

Wann zu pflanzen: September

Neueste Sorten: 'Rebell IV' und 'Tarheel II' tolerieren einige Pilze.

Alternativen: Staude
Weidelgras, feinblättriger Schwingel,
Zoysia, Kentucky-Bluegrass

Zone 2: Zoysia-Gras (Zoysia-Arten)





Züge: Dieser asiatische Import verträgt Schatten, Insekten, Krankheiten und Trockenheit, wird jedoch beim ersten Anflug von kaltem Wetter braun. Wächst langsam; beschädigte Stellen mit Grasnarbe flicken

Wann zu pflanzen: April

Neueste Sorten: "Meyer", "Zenith" und "Compadre" sind winterhart.

Alternativen: Bermuda-Gras,
großer Schwingel

Zone 3: St. Augustine Gras (Stenotaphrum secundatum)





Züge: Diese Plug- oder Sodenpflanze eignet sich am besten für sandige Böden und strahlende Sonne. Empfindlich für Fußgänger und Insekten kauen.

Wann zu pflanzen: April

Neueste Sorten: "Raleigh", "Delmar" und "Mercedes" sind schattentolerant und winterhart.

Alternativen: Hundertfüßergras, Bahia-Gras, Seashore Paspalum

Zone 4: Bermuda-Gras (Cynodon-Arten)





Züge: Ursprünglich aus Afrika, gedeiht es in voller Sonne, breitet sich aggressiv aus und benötigt viel Dünger. Mähen 1 bis 2 cm hoch.

Wann zu pflanzen: April

Neueste Sorten: "Riviera", "Yukon" und "Patriot" vertragen kühlere Temperaturen.

Alternativen: Hoher Schwingel, Büffelgras, Zoysia

Zone 5: Büffelgras (Buchloe Dactyloides)





Züge: Der gebürtige Amerikaner braucht wenig Wasser und fast keinen Dünger. Zu viel ermutigt Unkraut.

Wann zu pflanzen: April und Mai

Neueste Sorten: 'Bowie', 'Density' und 'Texoka' haben den besten Rasen.

Alternativen: Kentucky-Bluegrass, hohes Schwingel

Zone 6: Kentucky Bluegrass (Poa pratensis)





Züge: Erholt sich gut von Dürre, Kälte und Fußgängerverkehr. Beliebt für soda; Samen brauchen bis zu 30 Tage, um zu sprießen. Bei heißem Wetter Wasser doppelt so viel wie Schwingel.

Wann zu pflanzen: September

Neueste Sorten: 'NuDestiny' widersteht einigen Pilzen; 'Midnight' und 'Blue Velvet' eignen sich am besten für Schatten.

Alternativen: Feinblatt und hohes Schwingel

Mehr in Yard





In diesem How-to-Video befreit der Landschaftsgärtner Roger Cook einen Rasen mit störrischem Krebsgras

Vorheriger Artikel

Green Gift Guide

Nächster Artikel

3 Tipps zur Bekämpfung eines Fixer-Oberhauses