Was Sie in einem Küchenschrank suchen müssen | Heimwerker | wollereyblog.com

Was Sie in einem Küchenschrank suchen müssen





Küchenausstellungsräume sind Waren großer Illusion. Die Böden glitzern immer, Arbeitsplatten werden von Kaffeemaschinen und Schränken übersichtlich - wow! Die Schränke sind immer perfekt. Keine Kratzer, keine Dellen, keine Lieblingsaufkleber der 3-Jährigen, kein Geschirr, das Regale stopft. Die Schränke sind in den neuesten Farben gebeizt, die von Shelter-Magazinen empfohlen wurden, schwebten unter 16-Fuß-Decken (damit Sie nicht bemerken, wie groß sie sind) und beleuchteten mehrere tausend Watt Halogen. Wenn die Türen mit klingenden Schlägen zuklappen und die Schubladen fest anhalten, sind Sie verkauft. Schade. Sie glauben, Sie haben Möbel gekauft, die ein Leben lang halten werden, aber wahrscheinlich bekamen Sie orangefarbene Kisten, die kaum ein Jahrzehnt halten werden.

Hochwertige Küchenschränke sind wie gute Möbel gemacht, aber selbst die hingebungsvollsten Zuschauer des Food Channel wissen nicht, wonach sie suchen sollen. Schlimmer noch, was zu suchen ist, ist normalerweise versteckt. Also bestellten wir einen fein gearbeiteten - aber nicht zusammengebauten - Unterschrank, der von einem kleinen Familienunternehmen mit nur einer Schranklinie gefertigt wurde. Drucken Sie die folgenden Seiten aus und nehmen Sie sie beim nächsten Einkauf in der Küche mit.





Das gut gebaute Kabinett

Gesicht: Alle Teile sichtbar von der Vorderseite eines Schrankes. Das Holz, das auf dem Gesicht eines Qualitätskabinetts verwendet wird, sollte keine Äste, Nuttaschen, Schleifnarben, Unregelmäßigkeiten bei der Maserung oder Farbunterschiede aufweisen. (Folie 2, links)
1. Stirnrahmen und Geländer sind mit langen Zapfen (hervorstehende Holzzungen) und tiefen Zapfen (den Schlitzen, in die die Zapfen passen) verbunden. Wo sich zwei Holzstücke in einer Fuge treffen, verschwindet die Linie zwischen ihnen fast.
2. Schubladenfronten werden aus einem einzigen Stück Massivholz geschnitten.
3. Flache Türverkleidungen werden aus massiven Holzstücken hergestellt.

Endpanel: Die Seite des Gehäuses ist sichtbar. (Folie 3)
4. Massivholz wird aufgrund der Ähnlichkeit von Maserung und Farbe gewählt.
5. Die Rahmenteile haben eine Scharnier-Zapfen-Schreinerei; Die montierte Platte wird an der Karkasse (einer Sperrholzkiste) befestigt, wobei die Schrauben von innen nach außen getrieben werden.

Schublade: Alle Seiten sind aus Hartholz 5/8 Zoll oder dicker. (Folie 4)
6. Alle Seiten sind mit einer Nut versehen, die die Schubladenbasis unterstützt.
7. Gelenke sind an allen Ecken verzahnt.

Karkasse: Die Sperrholzkiste, die das Innere des Gehäuses bildet, hier auf der Seitenwand liegend. (Folie 5)
8. Seiten- und Bodenplatten haben eine Mindestdicke von 1/2 Zoll.
9. Sperrholzböden sind mindestens 3/4 Zoll dick.
10. Boden und Rücken des Gehäuses passen in eine geführte Seitenwand.





Details machen den Unterschied

Stimmbare Scharniere: Ob sichtbar oder versteckt, ein Scharnier sollte nicht nur stark sein, sondern auch verstellbar sein, damit sich die Türen mit dem umgebenden Gesichtsrahmen ausrichten können.

Schwimmende Panels:Die Rahmen um die Paneele an den Schranktüren und auf der freiliegenden Seite des Schranks haben tiefe Rillen. Die Platten werden nicht in die Rillen geklebt oder befestigt, sodass sie sich bei Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen ausdehnen und zusammenziehen können, ohne den Rahmen zu zerreißen oder zu drücken. Winzige Pads halten die Platten zentriert.

Schubladenfolien: Eine Schublade, die von zwei seitlich angebrachten Schlitten getragen wird, ist viel stärker als eine Schublade, die über eine einzige Schlittenmitte läuft. Die leisesten Schlitten laufen auf Nylonlagern. Ein guter Schlitten kann Lasten von mindestens 75 Pfund tragen und ermöglicht das vollständige Öffnen einer Schublade.

Rahmen-Karosserie-Gelenke: Eine starke Verbindung zwischen dem Korpus und dem Gesichtsrahmen (den fünf schmalen Holzstücken, die die Schublade und die Türen umgeben) ist ein Zeichen guter Handwerkskunst. An der unteren Ecke der Rückseite des Gesichtsrahmens hat das vertikale Teil (der Holm) eine breite Nut, die an der Seitenwand der Karkasse einrastet. Die schmale Nut über dem horizontalen Teil (der Schiene) ist mit einer identischen Nut im Boden des Schranks ausgerichtet.In diese Rillen eingeklebte Kekse verbinden die Schiene mit dem Schrankboden.

Regalschlösser:Die Regale sollten verstellbar und durch Metallhalterungen unterstützt werden, nicht aus Kunststoff. Um zu verhindern, dass das Regal wandert, wird eine Verriegelungsvorrichtung, z. B. ein Kunststoffhalter, in ein darüber liegendes Einstellloch gesteckt.

Vorheriger Artikel

Copper Comeback

Nächster Artikel

Beste neue Haushaltsprodukte 2010

Beste neue Haushaltsprodukte 2010

  • Küche: Sauberes Wasser vom Fass
  • Küche: Multistation Multitasker
  • Küche: Flexibler Kühlschrank
  • Küche: Curvaceous New Classic
  • Küche: Denken Sie, was Sie beim Mitnehmen sparen!
  • Küche: nahtloser Stil
  • Bad: Kontrollieren Sie den Fluss
  • Bad: Warteschlange der praktischen Haken
  • Bad: Lav Wasserhahn mit großer Reichweite
  • Beleuchtung: Erschwingliche LEDs für jedes Gerät
  • Beleuchtung: Eine Außenleuchte, die Sie nie berühren müssen
  • Beleuchtung: Die Vergangenheit mit neuem Stil neu gestalten
  • Beleuchtung: Stealthy Fan
  • Ausführungen: Fancy Wall Finishes
  • Ausführungen: Groovige Teak-Fliesen
  • Ausführungen: Umweltfreundliche Fliesen
  • Ausführungen: feine Linien
  • Tech: Wer braucht Kabelfernsehen?
  • Tech: Hausautomation an Ihren Fingerspitzen
  • Tech: Snap-In-Surround-Sound
  • Tech: Saubere Hitze
  • Tech: Pint-Size-Kraftwerk
  • Tech: Es wird Ihr Gemüse gerne essen
  • Tech: Setzen Sie die Pressung auf Photonen
  • Tech: 3D für die Massen
  • Tech: Aus dünner Luft heißes Wasser machen
  • Türen: Hochwertige Verglasung für uns alle
  • Türen: Für Hunde der Auszeichnung
  • Türen: Nur Sie wissen, dass es Faux ist
  • Windows: Fiberglas und Holz endlich zusammen
  • Windows: Farbton ein, Farbton aus
  • Böden: Holzmaserung ohne Schmerzen - oder eine Nagelpistole
  • Fußböden: Weit angeschlagene Dielen
  • Böden: Spaß für die ganze Familie
  • Böden: Geschichte unter den Füßen
  • Fußböden: Bei der Herstellung dieser Etage wurden keine Bäume beschädigt
  • Konstruktion: Ein Wort: PVC
  • Konstruktion: Undurchdringlicher Einschlag
  • Konstruktion: Super-Duper-Hölzer
  • Konstruktion: Besser als LEGOs
  • Konstruktion: Weniger ist mehr
  • Werkzeuge: Dynamo für Trockenbau
  • Werkzeuge: Double Duty
  • Werkzeuge: Ready Set
  • Werkzeuge: Eine neue Generation der Tischkreissäge
  • Werkzeuge: Fassen Sie es, dann zerreißen Sie es
  • Mehr in Upgrades
  • ...