Ungewöhnliche Behältergärten | Heimwerker | wollereyblog.com

Ungewöhnliche Behältergärten



Blumen sind die offensichtliche Lösung, wenn ein Garten Farbe braucht. Wie die Designerin Karen Chapman vor Jahrzehnten gelernt hat, liefern Blattwerke oft eine bessere Show. In England aufgewachsen, hatte sie immer freigeblühende Bauerngärten bewundert und früh versucht, den Look zu replizieren, nur um festzustellen, dass die Blüten enttäuschend flüchtig waren und der Unterhalt schwer war. Als junge Designerin veränderte sie ihren Ansatz: "Mir wurde klar, dass ich immer noch einen romantischen Schokoladen-Look schaffen könnte, wenn ich zuerst einen starken grünen Rahmen bauen würde." Ihre Entwürfe sind jetzt ausgesprochen laubgetrieben, ein Stil, der perfekt in den Containerauslagen ihres eigenen Gartens dargestellt wird.

Schwer auf dem Laub



"Ich bin definitiv nicht gegen Blumen", sagt Chapman, Mitautor von Feines Laub (St. Lynn's Press, 2013). "Aber ich benutze sie eher als Akzente als Hauptmerkmale." Sie ist dafür bekannt, unerwartete Gruppierungen aufzubauen, wo Nadelbäume sich mit Sukkulenten vermischen, essbare Grüns neben Zwergbäumen stehen und Zimmerpflanzen im Freien mit schattenliebenden Stauden sitzen. In Behältern, die nur eine Wachstumssaison benötigen, werden skurrile Arrangements, die für Gartenbetten zu unpraktisch sind, aufgrund von Abständen und wachsenden Beschränkungen möglich. Um der Vielfalt gerecht zu werden, bewässert Chapman selektiv die Dürre-toleranten Pflanzen und mischt ihre eigene Mischung mit einem Verhältnis von 80: 20 eingesacktem Behälterboden (dünnes Düngemittel oder feuchtigkeitsspendendes Granulat) zu nährstoffreichem Boden Kompost.

Blattinspirierte Gruppierungsdesigns





Der Topf selbst beginnt oft ihre Farbpalette, während sein Stil das Thema bestimmt. Dann kommen die Pflanzen. Jedes Design beginnt mit einer Laubanlage. Sie schlendert durch die Gänge des Kindergartens, bis sie ein Blatt entdeckt, das genug Interesse zeigt, um einen Entwurf zu inspirieren. Und mit diesem Ausgangspunkt in der Hand beginnt sie, ihren Karren mit anderen Blattpflanzen zu füllen, die sich in ihrer Farbe, Textur oder Form gut auskennen. Blumen kommen erst ins Spiel, wenn sie ein starkes Ensemble von koordinierenden Blättern hat. "Sie sind das letzte Stück des Puzzles", sagt sie. "Das Design sollte ohne sie zusammenhalten."

Die Container auf diesen Folien zeigen ihre Technik. Alle sind Mehrjahreszeiten-Displays und pflegeleicht, aber sie haben auch eine große Textur und eine Fülle von Pflanzen, die auf die englischen Wurzeln des Designers hinweisen - auch ohne Blumen.

Essbarer Akzent





Die in Seattle ansässige Gartendesignerin Karen Chapman ist bekannt dafür, Blattfarbe, -form und -struktur die Hauptrolle in ihren Containerkombinationen zu geben. Diese blumenlose Mischung aus fröhlichen Limetten und Korallen wird auch nach der Ernte des orangengerippten Mangold-Mangoldaten vollständig aussehen.
1. Mangold 'Bright Lights' (Beta vulgaris subsp. Cicla)
2. "Tom Thumb" Neuseeland Flachs (Phormium tenax 'Däumling')
3. 'Rheingold' Lebensbaum (Thuja occidentalis 'Rheingold')
4. 'Fire Alarm' Korallenglocken (Heuchera 'Feueralarm')
5. Wacholder "Blue Star" (Juniperus Squamata) 'Blauer Stern')
6. 'Hypearls Olivia' Johanniskraut (Hypericum 'Hypearls Olivia')
7. 'Variegata' Englischer Efeu (Hedera-Helix 'Variegata')

Macht eines





Rot in unterschiedlichen Nuancen verbindet diese vielseitige Mischung. Mit drei "Thriller" -Pflanzen und einer Fülle von Texturen musste die Farbpalette einfach bleiben.
1. Lila Brunnengras (Pennisetum setaceum 'Rubrum')
2. 'Little Gem' Rebenahorn (Acer circinatum "Kleines Juwel")
3. 'Ellwoods Empire' Lawson falsche Zypresse (Chamaecyparis lawsoniana 'Ellwoods Empire')
4. 'Red Cauli' Mauerpfeffer (Sedum telephium "Roter Cauli")
5. Beaujolais-Korallenglocken (Heuchera villosa 'Beaujolais')
6. Zierpfeffer (Capsicum annuum)
7. 'Desert Rose' Paddelanlage (Kalanchoe Thyrsiflora 'Wüstenrose')
8.Begonie "Wasserfall Encanto Red" (Begonie "Wasserfall Encanto Red")
9. 'Illumination' Immergrün (Vinca minor 'Erleuchtung')

Belaubtes Füllhorn





Das Mischen von kräftigem und feinem Laub verleiht diesem meist grünen Hängedisplay gerade genug Kontrast.
1. 'Fred Ives' Echeveria (Graptoveria 'Fred Ives')
2. "Aprikosen-Sprite" -Syssop (Agastache "Aprikosen-Sprite")
3. Rote Kante Echeveria (Echeveria subrigida)
4. "Sunburst" -Aeonium (Aeonium decorum 'Sunburst')
5. Papageis Schnabel (Lotus berthelotii)

Regelbrecher





Auf stacheligen Blättern schwer zu wirken, sieht normalerweise zu beschäftigt aus. Hier mildern dichte Nadelbäume ihre gezackten Kanten.
1. Elektrische rosa Cordyline (Cordyline banksii 'Sprilecpink')
2. Irische Eibe (Taxus baccata 'Fastigiata')
3. 'Goldcrest' Monterey-Zypresse (Cupressus Macrocarpa "Goldcrest")
4. Bromelie (Bromelie)
5. 'Northern Lights' büscheliges Haargras (Deschampsia cespitosa 'Nordlichter')
6. 'Root Beer' Korallenglocken (Heuchera 'Root Beer')
7. Kriechende Zinnie (Sanvitalia procumbens)
8. "Sweet Caroline Red" Süßkartoffelrebe (Ipomoea batatas) "Süße Caroline Red")
9. Veränderte Vinca-Rebe (Vinca major 'Variegata')

Starter Garden





Wenn Sie junge Bäume und Sträucher in Behältern verwenden, können Sie sie genießen, wenn sie klein und erschwinglich sind. Die holzigen Pflanzen, die in diesem gesprenkelten Salbei-Topf die Hauptrolle spielen, erhalten einen Platz in einem Bett, sobald sie groß genug sind, um sie zu beeindrucken.
1. Persische Spitze Eisenholz (Parrotia persica) 'JL Columnar')
2. "Kaleidoskop" Abelia (Abelia x Grandiflora 'Kaleidoskop')
3. 'Magilla' Perilla (Perilla 'Magilla')
4. Goldene bunte süße Flagge (Acorus gramineus 'Ogon')
5. Heidekraut (Calluna vulgaris)
6. Sprengeri-Spargelfarn (Spargel densiflorus 'Sprengeri')
7. Oktober Daphne Mauerpfeffer (Sedum sieboldii)

Heiße Farbtöne





Burgunder und gebrannte Orangen lassen dieses Rüschenspiel knallen, während frostig-blaue Nadelbäume den Behälter im Garten verankern.
1. "Intrigen" canna (Canna 'Intrigen')
2. Forever Goldy Lebensbaum (Thuja plicata '4ever')3. 'Ascot Rainbow' Wolfsmilch (Euphorbia x Martinii "Ascot Rainbow")
4. Fasanenschwanzgras (Stipa arundinacea)
5. 'Vancouver Centennial' Geranium (Pelargonium x Hortorum "Vancouver Centennial")
6. Üppige Beerenmischung Lantana (Lantana Camara) 'LAN 876')
7. 'Blue Star' Wacholder (Juniperus Squamata 'Blauer Stern')
8. "Blackie" Süßkartoffelrebe (Ipomoea batatas) 'Blackie')
9. 'Angelina' Mauerpfeffer (Sedum Rupestre 'Angelina')
10. Bärentraube-Zwergmispel (Cotoneaster dammeri)

Modernes Topiary





Absteckschichten aus zarten Blättern in kontrastierenden Farbtönen kleiden einen formal gescherten Nadelbaum.
1. 'Goldcrest' Monterey-Zypresse (Cupressus Macrocarpa "Goldcrest")
2. Kissenbusch (Leucophyta brownii)
3. Illusion Midnight Lace Süßkartoffelrebe (Ipomoea batatas) 'NCORNSP-011MNLC')

Große Bestellung





Wenn Sie diese Pflanzung fast auf Sitzhöhe aufstellen, können Sie die hellen, bunten Blätter leichter bewundern.
1. Fine Line Sanddorn (Rhamnus frangula 'Ron Williams')
2. "Sweet Tea" schaumige Glocken (Heucherella 'Süßer Tee')
3. Himalaya-Jungfernhaarfarn (Adiantum venustum)
4. Wintergrün (Gaultheria procumbens)
5. Schwarzes Mondo-Gras (Ophiopogon planiscapus 'Nigrescens')
6. 'Delta Dawn' Korallenglocken (Heuchera 'Delta Dawn')
7. "Rainbow" Fetterbush (Leucothoe fontanesiana 'Regenbogen')

Deep-Hued-Drama





Wenn Sie den burgunderroten Farbton eines in der Nähe befindlichen Berberitzenstrauchs aufgreifen, verbinden Sie diese coole Combo mit der teilweise schattierten Grenze.
1. 'Sunshine Blue' Blaubeere (Vaccinium x 'Sunshine Blue')
2. 'Toffee Twist' Segge (Carex flagellifera "Toffee Twist")
3. Heidekraut (Calluna vulgaris)
4. 'Obsidian'-Korallenglocken (Heuchera x 'Obsidian')
5. "Cirrus" staubiger Müller (Senecio cineraria 'Cirrus')
6. 'Emerald Gaiety' Wintercreeper (Euonymus fortunei Emerald Gaiety)
7. Erdbeer-Begonie (Saxifraga stolonifera 'Maroon Beauty')
8. 'Rave On' Korallenglocken (Heuchera 'Rave On')

Schattige Überraschung





Durch die Verwendung der Chenille-Pflanze, einer altmodischen Zimmerpflanze mit unscharfen roten Blüten, erhält dieser Patiotopf eine verspielte Note.
1. 'Cha Cha' Cordyline (Cordyline 'Cha Cha')
2. 'Silver Heart' brunnera (Brunnera macrophylla "Silber Herz")
3. "Silver Dust" staubiger Müller (Senecio cineraria 'Silver Dust')
4. Rex Begonie (Begonia rex)
5. "Limettenmarmelade" Korallenglocken (Heuchera 'Limonenmarmelade')
6. Chenille-Anlage (Acalypha hispida)

Containeranlagenformel für den Erfolg





Für einen sofort vollen Look passt Karen Chapman von Anfang an eine überraschend große Anzahl von Pflanzen in ihre Designs ein. Sie verwendet vorzugsweise große Behälter mit Durchmessern von 20 bis 30 Zoll, die sie mit der folgenden Formel von Übertöpfen in Standardgröße befüllt. Sie können dies jedoch problemlos zurücksetzen, wenn Sie kleinere Behälter anpflanzen.

Mehr im Garten





Erstellen und pflegen Sie einen Garten in kleinem Maßstab mit dem Landschaftsbauer Roger Cook

Vorheriger Artikel

Lernen Sie die Brookline Generation NEXT Azubis Erick und Carly kennen

Nächster Artikel

Kreative Aktenschrank-Umgestaltungen