Tücher, Tops, Pullover – Schwabsburg!

Wie in jedem Jahr freue ich mich besonders auf das erste Juni Wochenende. Zu Beginn der Sommersaison findet das Schwabsburger Wollfest statt, ein Kunsthandwerkermarkt der Extraklasse. Das sage ich nicht nur, weil die wollerey mit einem Pavillon voller Farbenpracht vor Ort ist, sondern weil es einen fantastischen Mix an Angeboten gibt, so dass für jeden etwas dabei ist. Ein Ausflug an den Rhein lohnt sich auf jeden Fall.

Ich hoffe, auch bei meinem Angebot ist für jeden etwas dabei. Passend zu den sommerlichen Temperaturen bringe ich das kleine Cyprina Top mit. Es ist fröhlich, bunt, schnell gestrickt und sieht in vielen Farb- und Materialkombinationen super aus.

Cyprina Top

Passend dazu gibt es das Cyprina Tuch aus luftiger, laciger Babyalpaka

Cyprina Tuch Lace

oder sportlicher Schura Silk mit Ramie und Seide

Cyprina Tuch Schura Silk

Für alle, die sich einen Pullover für sommerliche Abende im Biergarten oder auf der Terrasse nadeln wollen, gibt es den Gryps jetzt als Kaufanleitung bei Ravelry, dort gibt es auch schon Projekte in anderen Farben zu sehen – oder ihr kommt nach Schwabsburg, sucht euch Garn aus und erhaltet die Anleitung kostenlos dazu.

Gryps

Der Gryps ist luftiger als er aussieht, das Basismuster ist ein leichtes Piqué Muster, das recht locker gestrickt werden kann. Mein Gryps in Jeansblau und Größe 48 wiegt 350g, der hellgraue Gryps in Größe 38 ist ziemlich fest gestrickt und wiegt genauso viel. Der Schnitt in unauffälliger A-Linie ist für frauliche Figuren bestens geeignet, die Rundungen am Saum ergeben eine schöne Silhouette. Schaut euch die Modelle am besten mal live an.

Ein ganz tolles Angebot gibt es auch von Elke Amann: alle drei Tücher des 3-Tücher-KALs sind ab jetzt als Kaufanleitung bei Ravelry erhältlich und: Wer sich in Schwabsburg das passende Garn kauft, bekommt die Anleitung von mir kostenlos dazu.

3 Tücher

Elke ist übrigens am Sonntag sporadisch am wollerey Stand, wer die Schöpferin der schlichten, edlen Tücher kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen.

Ich stürze mich jetzt in die letzten Vorbereitungen, noch ein paar Seidenfärbungen wollen mit

Vorbereitungen

und dann drückt bitte alle die Daumen, dass es in Schwabsburg trocken bleibt und angenehme Temperaturen vorherrschen.

Qualitätsoffensive Regensburg

Am kommenden Wochenende bin ich beim Ravelry Treffen in Regensburg. Ich freue mich schon sehr auf den Event, bringe mit Heike und Jana zwei liebe Standhelferinnen mit und bin einfach gespannt, wen ich noch dort treffe.

Im Vorfeld gab es viele Diskussionen zum Thema Qualität und unterschiedliche Preise für (scheinbar) gleiches Material. Ich mache es mir ganz einfach: ein Garn mit ausgezeichneter Qualität zeichnet sich durch langfaserige Faser, niedrige Micronzahl und sehr gute Verzwirnung aus, nur dadurch ist bereits das Stricken eine Freude und das Strickergebnis ist hoch strapazierfähig.

Wer die hochwertige Qualität meiner Carmano (80% feine Babyalpaka mit 20% Maulbeerseide, Lauflänge 300m / 100g)  einmal ausprobieren möchte, hat jetzt in Regensburg beste Voraussetzungen:

zu einem 50g Strang Carmano gibt es die gedruckte Anleitung für diese Stülpchen in zwei Größen:

Mich erinnern die kleinen Schätzchen an Bäume mit Koboldaugen

und ohne Däumchen geht bei mir nichts, aber das Däumchen sollte auch dekorativ sein. Hier passend zu den Koboldaugen die Baumwurzeln:

Ich freue mich auf euch am Samstag und Sonntag beim Ravelry Treffen in Regensburg!

 

Neue Farben, neue Modelle

Wer mich kennt weiß um meine Neigung, das Leben grundsätzlich positiv zu sehen. Trotzdem geht es mir oft wie so Vielen von uns, die in der Hektik der Zeit manchmal denken: „Uuhh! Das pack ich jetzt nicht auch noch!“ Alles ist irgendwie so schnell so laut, so schrill. Glücklicherweise gibt es heutzutage zu (fast) allem Hilfeseiten. Unglücklicherweise sind die oft in Sprachen, die nicht der Muttersprache entsprechen und je mehr Links und Pop-Ups erscheinen, desto blockierter werde ich.

Umsodestomolto stolzer bin ich, dass es mir endlich geglückt ist, im englischsprachigen Ravelry Raum eine Promotion zu launchen. Früher dachte ich, in der Computerwelt wird „Denglish“ gesprochen, aber heute weiß ich, dass die wahren Herausforderungen in einer Knitting Community liegen. Schlicht auf deutsch heißt das: ich habe eine Werbemöglichkeit entdeckt und eine Werbung geschaltet, die allen Blogleserinnen die Möglichkeit gibt, sich eine meiner nun folgenden Anleitungen für 24 Stunden kostenlos herunterzuladen. Im letzten Winter  habe ich die Holimoli Modelle entworfen.

Farbenfrohe Accessoires, die solche Wetterlagen wie diese

aufpeppen und die Gemütslage deutlich verbessern. Gestrickt wurde aus einem molligen Merinogarn mit Lauflänge 300m / 100g, also eine gängige Garnstärke, die die meisten Strickerinnen in ihrem Wollvorrat haben. Mich selbst hat am meisten die Vielseitigkeit des Halswärmers überrascht,

denn seit ich den einen gestrickt hatte, wusste ich nicht mehr, wie ich bisher ohne ausgekommen war und es folgten weitere. Ein ideales Resteprojekt ist so ein kleines Accessoire außerdem.

Weil das so viel Spaß macht gibt es als Überraschung am Sonntag den 10.02.2013  von 9:00 bis Montag den 11.02.2013 um 9:00 Uhr den Holimoli Halswärmer als kostenlosen Download ( Muster zum Herunterladen) HIER, wenn ihr den Coupon Code „Holico“ eingebt. Der Sinn einer Werbemaßnahme besteht natürlich darin, irgendwie Profit aus der Sache zu schlagen und daher gestehe ich frank und frei meine Hoffnung ein, dass jemand vielleicht zusätzlich zum Halswärmer auch die anderen Teile des Sets stricken möchte und sich daher die Anleitung dazu kauft.

Sehr winterlich, aber frau denkt doch inzwischen manchmal an den Frühling, der sich langsam aber sicher seinen Weg bahnt.

Um diese Jahreszeit ist es schwierig zu entscheiden, was als nächstes auf die Nadeln soll, aber glücklicherweise gibt es Strickstücke, die sind für jede Jahreszeit gut geeignet.

Jacken z.B., wie im letzten Blogbeitrag erwähnt und auch Tücher in jeglicher Form sind  ideale Kombipartner bei jedem Wetter.

Heute möchte ich daher eine Designerin vorstellen, die ich nun schon einige Zeit als versierte und inspirierte Strickerin kenne. Ihr Modell Jacobus aus Carmano ist sowas von wollerey!

Jana bekam die Inspiration zu diesem Tuch bei der Sichtung von Muscheln in einem Tauchurlaub. Die zart gekräuselte Form der Abschlusskante

erinnert mich an die traumhaften Riesenmuscheln im tiefen Ozean und entsprechend „deep“ habe ich unter anderem die folgenden intensiven Carmano Färbungen für das wollerey Februar Angebot neu in den Shop gestellt:

Das Tuch kann natürlich auch aus der weichen Kamelux, dem Garn mit Kamelhaar gestrickt werden.

„Deep“ ist auch das Stichwort für eines der Farbberatungswochenenden bei der wollerey. Heutzutage wird ja nicht mehr einfach nach Jahreszeitentyp beraten, sondern danach, ob man ein Typ für „Deep“, also sehr intensive oder „Soft“, eher matte gedämpfte Farben ist. Natürlich wird weiterhin nach warm und kalt unterschieden, aber alles ist jetzt viel individueller abgestimmt.

Stopp! Nun schweife ich schon in die nächste Thematik. Farbberatungswochenenden wird es in diesem Jahr mehrere geben, wer Interesse hat, melde sich bitte so schnell wie möglich, denn an einem Wochenende können max. 5 ausführliche Beratungen stattfinden.

Die beiden Termine im Juni und Juli sind derzeit ausgebucht, aber es gibt eine Warteliste.

Kuscheley im Wonnemonat

Es hat ziemlich lange gedauert in diesem Jahr, aber jetzt ist es endlich Frühling! Die Natur bringt die schönsten Farbkombinationen hervor, Inspiration pur für eine Färberin!

Ebenso inspirierend ist es, wenn man mit unvergleichlich luxuriösen Garnen wie Babyalpaka arbeiten kann. Die flauschige Weichheit und luftige Leichtigkeit der Faser lässt sich mit anderen Garnen nicht vergleichen.

Noch einmal näher dran? Links das Original, rechts die Fälschung ;o)
Diese feinste Babyalpaka bekomme ich direkt aus Peru und jedes Stränglein wird von mir liebevoll handgefärbt. Auf vielfachen Wunsch gibt es die Carmano nun im 50g Strang,

so dass z.B. die beliebte Palatina daraus gestrickt werden kann.

Sie ist bereits in verschiedenen Farbkombinationen im Shop erhältlich und mit Nadelstärke 5mm geht es flott voran.

Von der Natur inspiriert

sind viele meiner Designs und manche von euch kennen bereits das Kuscheltuch. Noch kuscheliger wird es mit der Kuscheljacke im farbenfrohen Streifendesign.

Die Jacke ist in einer schwingenden A-Linie von oben gestrickt und daher leicht an verschiedene Größen anzupassen.

Oben meine eigene Kurzversion mit 63 cm Rückenlänge, Brustumfang 130 cm und einer Saumweite von 160 cm. Verbraucht habe ich nur 400g. Bitte die Knitter im Rücken großzügig übersehen, das Fotoshooting fand zwischen verschiedenen Regenschauern statt und wir waren froh, dass wir überhaupt Bilder machen konnten. Danke Heike!

Ebenfalls nur 400g wiegt diese Jacke mit Brustweite 106 und Länge 78 cm.

Dank an Teststrickerin Martina, die als passionierte Lockerstrickerin tätig wurde und jedes Fitzelchen Garn ausgereizt hat. Eher fest strickt hingegen Teststrickerin Inge und so wiegt diese frische Farbkombination mit BW 112 und Länge 72 cm auch 450g. Danke liebe Inge!

Meine eigene 100 cm lange Jacke in Pastelltönen ist mit BW 120 cm und 600g ein echtes Leichtgewicht

und trotzdem wunderbar wärmend. Warum sich das Bild hartnäckig im Querformat zeigt, kann ich mir leider nicht erklären, aber querliegen in Pastellfarben ist auf jeden Fall Trend!

Was bisher an Kuscheleyen in Form von Tüchern und Jacken entstanden ist, habe ich euch mal als Collage zusammengestellt, bin ganz verliebt ♥♥♥

Weitere Kombinationen wie z.B. diese von Steffi

sind schon fertig und harren noch eines Fototermins.Mehr Bilder seht ihr außerdem bei Ravelry in den Projekten und in der „Kuscheley“ Galerie des wollerey Shops.

Wann könnt ihr endlich mit der Kuscheljacke loslegen? Sofort! Um Platz für die kleinen Carmanostränglein zu machen, habe ich die „dicken“ 100g Stränge als Sonderangebot für den Monat Mai zu 500g Kits zusammengestellt. Dieser hübsche Berg

wurde zu vielen hübschen Garnpaketen

und alles entstand unter Aufsicht eines geübten Verkittungsbeamten

Das sind die Schätzchen im Überblick:

Es gibt Kits aus 3 bis 5 Farben, je nachdem was mir so gefiel. Die Zusammenstellung könnt ihr der Artikelbeschreibung entnehmen. Wie immer gilt „Wenn weg, dann weg“, aber natürlich wird es bald auch ganz reguläre Kombinationen geben, die allerdings auch einen ganz regulären Preis haben werden.