Feuchtemesser | Heimwerker | wollereyblog.com

Feuchtemesser



Um etwas gegen einen feuchten Keller zu unternehmen, müssen Sie die Quelle der Feuchtigkeit bestimmen. Hier ist eine Low-Tech-Methode, die effektiv ist, um herauszufinden, woher die Feuchtigkeit kommt:

Schneiden Sie einige 12 x 12 Zoll große Quadrate Aluminiumfolie oder dicken Kunststoff ab und kleben Sie sie an den Wänden und am Boden fest. Warten Sie einige Stunden, und überprüfen Sie die Außenseite der Folie oder des Kunststoffs auf Kondensation. Wenn es da ist, liegt es auch in der Luft - ein Problem, das Sie oft mit einem Luftentfeuchter lösen können.

Wenn die Unterseite der Folie oder des Kunststoffs nass ist, dringt Feuchtigkeit durch die Wand oder den Boden aus dem Boden. Eine Innenbeschichtung kann eine gewisse Erleichterung bieten, aber Sie sollten auch die Quelle angreifen - draußen.



Feuchtemesser

Um etwas gegen einen feuchten Keller zu unternehmen, müssen Sie die Quelle der Feuchtigkeit bestimmen. Hier ist eine Low-Tech-Methode, die effektiv ist, um herauszufinden, woher die Feuchtigkeit kommt:

Schneiden Sie einige 12 x 12 Zoll große Quadrate Aluminiumfolie oder dicken Kunststoff ab und kleben Sie sie an den Wänden und am Boden fest. Warten Sie einige Stunden, und überprüfen Sie die Außenseite der Folie oder des Kunststoffs auf Kondensation. Wenn es da ist, liegt es auch in der Luft - ein Problem, das Sie oft mit einem Luftentfeuchter lösen können.

Wenn die Unterseite der Folie oder des Kunststoffs nass ist, dringt Feuchtigkeit durch die Wand oder den Boden aus dem Boden. Eine Innenbeschichtung kann eine gewisse Erleichterung bieten, aber Sie sollten auch die Quelle angreifen - draußen.

Mehr im Keller





Expertenantworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zur Instandhaltung

Vorheriger Artikel

Beflecken von Deckenplanken

Nächster Artikel

Wald-Collage