So befestigen Sie ein Deck sicher an einem Haus | Heimwerker | wollereyblog.com

So befestigen Sie ein Deck sicher an einem Haus



In diesem Video zeigt Generalunternehmer Tom Silva, wie man ein Holzdeck vor einem katastrophalen Zusammenbruch retten kann.

Schritte:

  1. Verspannen Sie das Deck vorübergehend mit einer Reihe von 2x4-Pfählen und 2x6-Diagonalstreben gegen das Haus.
  2. Heben Sie das Deck ggf. auf seine ursprüngliche Höhe an, indem Sie mehrere temporäre 2x6-Stützpfosten unter dem Deck installieren. Klopfen Sie mit einem Vorschlaghammer auf die Pfosten.
  3. Bohren Sie ein Durchgangsloch mit einem Schraubenschaft mit einem Durchmesser von ½ Zoll durch die Hauptplatine, jedoch nicht in die Schwellerplatte. Positionieren Sie das Loch 3 Zoll von der oberen Kante des Ledgers nach unten und in einem leichten nach oben gerichteten Winkel.
  4. Setzen Sie eine ½ Zoll x 10 Zoll verzinkte Zugschraube mit Unterlegscheibe in das Loch ein, und treiben Sie die Schraube mit einem Schlagschrauber in die Schwellerplatte. Wiederholen Sie diesen Vorgang, um in jedem Balkenschacht eine Zugschraube zu installieren.
  5. Wenn zwischen der Ledger-Platine und dem Hausfundament eine Lücke besteht, schneiden Sie Füllstücke aus druckbehandeltem Holz, damit sie eng in den Raum passen.
  6. Verwenden Sie einen Bohrhammer, der mit einem Steinbohrer von ½ Zoll Durchmesser ausgestattet ist, um ein Loch durch das Ledger und das Fundament zu bohren.
  7. Setzen Sie einen ½ Zoll x 10 Zoll großen Mauerwerkanker in das Loch ein und klopfen Sie den Anker mit einem Hammer in das Loch.
  8. Ziehen Sie die Sechskantmutter am Keilanker mit dem Schlagschrauber an. Montieren Sie die Maueranker weiter im Abstand von 36 bis 48 Zoll.
  9. Wenn die vorhandenen Balkenaufhängungen zu klein oder stark korrodiert sind, verstärken Sie sie jeweils mit einem konstruierten Holzbalkenbügel.
  10. Schieben Sie den Holzbalkenbügel über den vorhandenen Bügel und sichern Sie ihn mit verzinkten Bügelnägeln.
  11. Entfernen Sie die temporären Stützpfosten und -stützen.

Vorheriger Artikel

3 Schnellinstallationen unter Druck

Nächster Artikel

Glasfliese einstellen