So wechseln Sie einen Toilettensitz | Heimwerker | wollereyblog.com

So wechseln Sie einen Toilettensitz



In diesem Video geben der Sanitär- und Heizungsexperte Richard Trethewey und der Gastgeber Kevin O'Connor Tipps zum Entfernen verrosteter, hartnäckiger Toilettensitze.

Schritte:
1. Öffnen Sie die Schutzabdeckungen, um die Schrauben zu verdecken, mit denen der Sitz an der Toilette befestigt ist.
2. Lösen Sie die Schrauben mit einem breiten Schraubendreher. Entfernen Sie die Muttern und heben Sie den Sitz von der Toilette ab.
3. Greifen Sie ggf. unter die Toilette und verhindern Sie, dass sich die Muttern drehen, indem Sie sie von Hand oder mit einem Schraubenschlüssel oder einer Zange halten.
4. Lösen Sie bei einem mit Messingschrauben befestigten Toilettensitz die Muttern mit einem Ratschenschlüssel mit tiefem Steckschlüssel von unten.
5. Wenn die Muttern auf den Bolzen verrostet sind, spritzen Sie durchdringendes Öl auf die Bolzengewinde und warten Sie 10 Minuten. Versuchen Sie dann, die Mutter mit dem Ratschenschlüssel zu lösen.
6. Wenn alles andere fehlschlägt, schneiden Sie den Toilettensitz mit einer Viertelkreissäge frei.
7. Schützen Sie die Porzellanoberfläche der Toilette mit einem breiten Spachtel, und sägen Sie die beiden Schrauben sorgfältig durch.

Vorheriger Artikel

Was geht unter Holzschindeln?

Nächster Artikel

In einem kleinen Bad große Wirkung erzielen