…die wollerey

gibt es seit dem Jahre 2005. Ursprünglich ein loser Verbund von Kreativen handelt es sich mittlerweile um einen kleinen Betrieb mit Onlineshop und ravelry group, wie sich das heutzutage halt gehört.

Ich stehe täglich außer sonntags an den Töpfen
Dagmar
und färbe die edlen Stränge mit Farben nach Ökotex Standard 100.

Gefärbt wird nach Lust und Laune, keine Partie ist wiederholbar und schon zu Anbeginn der wollerey wurde der Spruch geprägt: „Wenn weg, dann weg.“ Der Fokus liegt hierbei auf sg. semi-solids, also Färbungen, die durch leichte Schattierungen oder Melierungen lebendig, aber nicht bunt wirken.

Ich biete fast durchweg eigene Designs an, die optimal auf das verwendete Garn abgestimmt sind. Am liebsten schlicht, zeitlos, aber mit dem gewissen Etwas konzipiert.

Alle Anleitungen für Bekleidung sind so gestaltet, dass man sie gut an seine eigene Figur anpassen kann, der Schwerpunkt liegt auf vollweiblichen Schnitten.

Sehr gerne kooperiere ich aber auch mit anderen DesignerInnen, wenn mir ihr Stil zusagt. Die ausführlichen Anleitungen in vielen Größen für zeitlose Jacken und Pullover von Christina Strickauszeit gefallen mir ebenso, wie die ausgetüftelten Designs von Claudia Himawari. Ab und zu gibt es KALs mit den beiden, wobei ich dann das Garn beitrage und gerne individuelle Garnpakete für die beteiligten Strickerinnen zusammenstelle oder Wunschfärbungen mache.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s