Anwenden von Hintergrundbildern | Heimwerker | wollereyblog.com

Anwenden von Hintergrundbildern



Durch Anbringen einer Tapetenumrandung um ein Fenster oder eine Tür entsteht ein unverwechselbarer, dekorativer Rahmen. Sie müssen jedoch perfekte Gehrungsverbindungen an den Ecken schneiden, um professionelle Ergebnisse zu erzielen. Hier ist wie:

Positionieren Sie die Umrandung so, dass das hervorstechendste Designelement - beispielsweise eine große Blume oder ein Diamant - nicht in die Mitte der Eckverbindung fällt. Übernehmen Sie die Streifen und lassen Sie sie an jeder Ecke überlappen. Halten Sie dann ein 6- oder 8-Zoll-Trockenwandmesser oder ein anderes Metalllineal diagonal über die Fuge und schneiden Sie beide Schichten mit einem Künstlermesser oder einem Universalmesser durch. Verwenden Sie unbedingt eine neue, scharfe Klinge.

Entfernen Sie vorsichtig das abgeschnittene Abfallstück von der horizontalen oberen Leiste. Ziehen Sie vorübergehend den horizontalen Gehrungsabschnitt zurück, der übrig bleibt, und entfernen Sie das obere, vertikale Abfallstück darunter. Dann legen Sie den Schnitt zurück und drücken Sie die Naht mit einer Nahtrolle flach.



Perfekte Hintergrundbild

Durch Anbringen einer Tapetenumrandung um ein Fenster oder eine Tür entsteht ein unverwechselbarer, dekorativer Rahmen. Sie müssen jedoch perfekte Gehrungsverbindungen an den Ecken schneiden, um professionelle Ergebnisse zu erzielen. Hier ist wie:

Positionieren Sie die Umrandung so, dass das hervorstechendste Designelement - beispielsweise eine große Blume oder ein Diamant - nicht in die Mitte der Eckverbindung fällt. Übernehmen Sie die Streifen und lassen Sie sie an jeder Ecke überlappen. Halten Sie dann ein 6- oder 8-Zoll-Trockenwandmesser oder ein anderes Metalllineal diagonal über die Fuge und schneiden Sie beide Schichten mit einem Künstlermesser oder einem Universalmesser durch. Verwenden Sie unbedingt eine neue, scharfe Klinge.

Entfernen Sie vorsichtig das abgeschnittene Abfallstück von der horizontalen oberen Leiste. Ziehen Sie vorübergehend den horizontalen Gehrungsabschnitt zurück, der übrig bleibt, und entfernen Sie das obere, vertikale Abfallstück darunter. Dann legen Sie den Schnitt zurück und drücken Sie die Naht mit einer Nahtrolle flach.

Vorheriger Artikel

Farbe des Monats, Juli 2017: Kupfer Tan

Nächster Artikel

Eichenblatt-Laubdecke für Blumenbeete