Frühlingsgefühle


Hier sollte jetzt eigentlich ein Beitrag zum neuen Tuch Milvina kommen. Der muss noch einen Moment warten, denn es ist Frühling. Also sowas von Frühling! Ich könnte den ganzen Tag Fotos machen, so wie diese:

Das nimmt überhand, ehrlich: wieviele Tulpenfotos kann man den speichern? Will man weitere 700 Knospen sehen? Jajaja. Ich liebe diese Grüntöne. Und natürlich würde ich am liebsten draußen sitzen und stricken. Dafür ist es allerdings zu windig. Garne und Tücher trocknen dadurch aber blitzgeschwind,

gestern z.B. Milvina, unten links im Bild.

Ebenfalls wunderbar am Frühling ist natürlich die Vielfalt an verfügbaren frischen Kräutern. Heute habe ich mir eine Makkaronipfanne zum Mittagessen gemacht. Auch wenn ich sonst ziemlich faul bin, was Kochaktion für mich allein betrifft, da konnte ich nicht widerstehen. Man koche Makkaroni und schmore gleichzeitig in einer Pfanne frische braune Champignons in Olivenöl an. Wenn sie leicht angebraten sind, frische Tomaten dazu, salzen, frischen Pfeffer drüber und alles mit Aceto Balsamico ablöschen.

Für den frühlingshaften Geschmack Blättchen und Blüten vom Gundermann dazugeben

Etwas Sahne dazu, sonst lohnen sich die Kalorien gar nicht. Miteinander vermengen

Alles 2 – 3 Minuten bei geschlossenem Deckel und ausgeschalteter Herdplatte durchziehen lassen. Frisch geriebenen Pecorino unterheben.

Guten frühlingshaften Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s