Sendepause

Wer bis jetzt keine Versandbenachrichtigung bekommen hat, bekommt sein Päckchen erst nach den Feiertagen. Dieses Jahr hatte es wirklich in sich, ein paarmal dachte ich, es geht gar nicht mehr. Irgendwie geht es aber immer weiter und jetzt ist mal ein Päuschen angesagt.

Ein kleines Päuschen gab es schon am letzten Samstag. Obwohl ich schon über 3 Jahre hier wohne, war ich noch nie auf dem historischen Weihnachtsmarkt auf der Wartburg. Da traf es sich gut, dass Freundin Heike einen Ausflug dorthin geplant hat. Wie es sich gehört, sind wir zu Fuß auf den Berg gestiegen und zwar schon früh um 9:00 Uhr. Das Wetter war ziemlich unfreundlich, nieselig und kalt, aber es wurde uns beim Aufstieg mollig warm

Meine Wünsche bei solchen Märkten sind immer die gleichen: gebrannte Mandeln für die schlanke Linie und eine schöne Tasse, so es denn eine gibt. Diesmal wurde ich fündig.

Auf Heikes Empfehlung versorgten wir uns noch mit leckerem Knoblauchbrot, dann wurde es aber langsam echt zu kalt, Wärmeschalen hin oder her. Wir verließen die mit mittelalterlicher Musik bedröhnte Stätte um die Mittagszeit. Beim Blick auf den Parkplatz wird jedem klar, warum die wartburgerfahrene Heike auf einem frühen Aufstieg bestanden hat.

Ein wenig haben wir mit dem inneren Schweinehund gekämpft, ob wir den Bus talwärts nehmen, oder nochmal laufen. Wir haben gesiegt, es war ein harter Kampf ;o). Drei Tage lang hatte ich dann einen vierten Kater, der sich ganz heimtückisch in meinen Waden niedergelassen hat, aber schön war´s doch!

Ich wünsche euch allen ein wunderbares Weihnachtsfest, erholt euch, legt die Beine und die Seele hoch und strickt recht schön. Im Januar geht es mit der oben gezeigten „Cassetta“-Jacke in schönen Farbkombinationen weiter.

Silky Santa

Das wunderschöne „Salem Aleikum“ Tuch war ein so großer Erfolg, dass ich unbedingt noch einmal Garnpakete zusammenstellen musste. Muster und Material ergeben in der Sonderedition aus Seide ein traumhaftes Ergebnis

Das Seidentuch ist größer als das Carmanotuch, denn die Seide hat mit 250m / 50g eine deutlich längere Lauflänge.

Das Tuch fällt schwer und glatt, das Garn ist zwölffach gezwirnt und damit auch sehr angenehm zu verstricken.


Designerin Elke Amann hat die ursprüngliche Anleitung für diese Spezial Edition noch einmal angepasst, so dass die Lauflänge optimal ausgenutzt werden kann. Empfohlene Nadelstärke ist 3 – 3,5 mm. Die Sonderedition in limitierter Auflage

gibt es im wollerey Shop unter „Besondere Angebote“. Wer lieber seinem Glück vertraut kann auch Lose für Tinas Tombola zugunsten verschiedener Tierschutzaktionen kaufen, die wollerey hat mehrere schöne Garnpakete gespendet, z.B. dieses:

Nach wie vor gibt es einige Salem Aleikum Kits aus Carmano im Shop. Wer es jetzt zum Winter eher kuschelig mag, kann mit seinem Salem Aleikum Kit aus Carmano auch einen Ribs Cowl stricken

das Garnpaket ist nun ebenfalls im Shop erhältlich. Und wer überhaupt Lust auf Kuscheliges hat und überhaupt  immer schon mal eine Palatina stricken wollte:

Alle Palatina Kits sind in diesem Dezember als Weihnachtsangebot zum Sonderpreis von 39,00 Euro zu bestellen. Im Shop einfach den Suchbegriff „Palatina“ eingeben.

Da es im Moment sehr stürmisch ist, habe ich leider starke Schwankungen beim Internetzugang per Funk. Die Bestellungen werden aber auf jeden Fall ankommen und in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet.

Ich wünsche euch eine strickfrohe Vorweihnachtszeit!